Schweiz Landschaften

Schweiz Landschaften

Die Schweiz ist ein Land in Mitteleuropa, welches sich durch die Alpen und die einzigartigen Landschaften auszeichnet und mit Sicherheit einen Urlaub für Alt und Jung wert ist.

Die Schweiz Landschaften werden in drei Hauptlandschaften unterteilt:

  1. Jura (ca. 10% der Fläche)
  2. Mittelland (rund 30% der Fläche)
  3. Alpen (60% der Gesamtfläche)

Der Raum im Nordwesten befindet sich das Jura, die Hälfte des südöstlichen Gebietes der Schweiz besteht aus den Alpen und das tiefer liegende Mittelland liegt sowohl am Genfer See im Süden als auch am Bodensee im Norden.

Das Jura, welches die „kleinste“ der Schweiz Landschaften ist, zeichnet sich besonders durch dessen Bergketten, welche parallel verlaufen. Die Dõle mit 1.677 Metern und der Mont Tendre mit rund 1679 Metern sind die höchsten Gipfel des Jura.

Das Mittelland der Schweiz steigt von 400 Metern über dem Meeresspiegel am Jura bis zu 800 Metern an den Alpen an. Ein riesiger Gletscher in der letzten Eiszeit hat für die jetzige Geländeform des Mittellandes gesorgt. Die Beschaffenheit des Bodens und auch das Klima machen das Mittelland zur meist besiedelten und nutzbarsten Schweiz Landschaft. Landwirtschaft wird hier betrieben und auch alle größeren Städte der Schweiz liegen im Mittelland.

Durchschnittlich liegt die Höhe der Schweizer Alpen bei 1.700 Metern. Es gibt fast 100 Gipfel in diesem Gebiet, die an die 4.000 Meter reichen oder sogar noch höher sind. Das Monte-Rosa-Massiv trägt mit 4634 Metern die Höchste Spitze in der Schweiz, die Dufour- Spitze. Der bekannteste Berg der Schweiz ist wohl das Matterhorn. Dieses Faltengebirge ist noch recht jung und es besteht aus den verschiedensten Gesteinen, wie zum Beispiel Schiefer, Granit, Sandstein oder auch Kalk. Durch ihre Kanten und geraden Formen sehen manche der Berge wie Pyramiden aus. Verantwortlich dafür sind die Niederschläge und Wechsel der Temperaturen. Die Alpen zeichnen sich außerdem durch die zahlreichen und idyllischen Tälern, Bächen und Seen aus, was die Schweiz zum perfekten Urlaubsziel für den Winter und auch den Sommer machen. Auch die 120 verbliebenen Gletscher sind atemberaubend, welche einst fast das ganze Gebiet der heutigen Schweiz bedeckt haben.

Vor allem für Besucher aus dem Flachland kann ein Ausflug in die Schweiz ein besonderes Erlebnis sein. Die schöne Berglandschaft lädt aber viele dazu ein hier einen ruhigen und erholsamen Urlaub zu verbringen. Da die Zahl der angebotenen Beauty Hotels nicht gerade gering ist und ihr Angebot meist gespickt mit Massagetherapien und Wellnessmöglichkeiten ist, wird die Schweizer Landschaft sicherlich auch weiterhin für viele ein begehrtes Urlaubsziel bleiben.